Markieren Sie Ihre Favoriten über das Flaggen-Icon und erstellen Sie so Ihren persönlichen Trip Planner.
20 UlmCard Download Home Home 0

Aktueller Stand in Ulm/Neu-Ulm

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zum ›Coronavirus – COVID–19‹

Stand 16.09.2021

 

+++ Schnelltestzentren in Ulm/Neu-Ulm +++

Schnelltestzentren Ulm

Schnelltestzentren im Landkreis Neu-Ulm

 

+++ Besuchertrend +++

Manchmal helfen schon kleine Hinweise, eine gute Entscheidung zu treffen: Mit Hilfe von acht Sensoren können Besucherinnen und Besucher in Ulm ab jetzt erkennen, an welchen Orten der Innenstadt mehr oder weniger los ist. Die entsprechende Karte zeigt in grünen und gelben Wolken, wie hoch das aktuelle Besucheraufkommen an acht Schlüsselpunkten der Ulmer City ist.

Hier geht´s zur Karte!

 

+++ Aktuelle Regelungen +++

Grundsätzlich gelten weiterhin die AHA-Regeln, die jede und jeder eigenverantwortlich einhalten muss: Abstand halten - Hygiene praktizieren - Maske tragen.

 

Aktuelle Inzidenzwerte Ulm und Neu-Ulm.

 

Ulm/Baden-Württemberg

Seit dem 16. September 2021 gilt der neue Stufenplan des Landes Baden-Württemberg. In Ulm gilt aktuell die ›Basisstufe‹.

In der ersten Stufe ›Basisstufe‹ bleiben die bisherigen Regeln mit 3G in den allermeisten Bereichen bestehen.

In der ›Warnstufe‹ (Hospitalisierungsinzidenz fünf Werktage in Folge über 8,0 oder Intensivbettenbelegung zwei Werktage in Folge über 250) werden die Regeln dann durch eine PCR-Testpflicht ergänzt.

Wird die ›Alarmstufe‹ (Hospitalisierungsinzidenz fünf Werktage in Folge über 12,0 oder Intensivbettenbelegung zwei Werktage in Folge über 390) erreicht gilt ein Zutritts- und Teilnahmeverbot für ungeimpfte Personen (2G) in vielen Bereichen.

Ausgenommen von der 3G/2G-Regel sind Kinder bis einschließlich fünf Jahren. Ab 11. Oktober 2021 sind die Antigen-Schnelltests (BürgerInnentests) kostenplichtig. Kostenlose Tests gibt es dann trotzdem weiterhin für Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können oder für die keine allgemeine Impfempfehlung vorliegt – insbesondere Schwangere, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. Die vier Inzidenzstufen entfallen. Mehr Infos für Ulm (Baden-Württemberg) findest du hier.  

 

Neu-Ulm/Bayern

Ab Donnerstag 2. September 2021 gilt im Landkreis Neu-Ulm die ›14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung‹ und damit einhergehend die ›Krankenhaus-Ampel‹. Die Inzidenz im Landkreis Neu-Ulm liegt über 50, weshalb die 3G-Regel (Geimpft, Getestet, Genesen) für viele Bereiche Voraussetzung ist. Ausgenommen von der 3G-Regel sind Kinder bis einschließlich fünf Jahre. Derzeit steht die ›Krankenhaus-Ampel‹ auf ›Grün‹. Mehr Infos für Neu-Ulm (Bayern) hier.

In der ersten Stufe ›Grün‹ bleiben die bisherigen Regeln mit 3G in den allermeisten Bereichen bestehen.

Springt die Ampel auf ›Gelb‹ (Mehr als 1200 COVID-19-PatientInnen neu in Krankenhäusern über 7 Tage) werden die Regeln dann durch eine PCR-Testpflicht und FFP2-Maskenpflicht ergänzt.

Springt die Ampel auf ›Rot‹ (Mehr als 600 COVID-19-PatientInnen auf Intensivstationen) erreicht gilt ein Zutritts- und Teilnahmeverbot für ungeimpfte Personen (2G) in vielen Bereichen.

 

Maskenpflicht:
In Ulm/Neu-Ulm gilt im gesamten Nahverkehrsnetz die FFP2-Maskenpflicht. Die Maskenpflicht besteht auch in anderen Bereichen (siehe unten). 

 

Ausgangssperre:
Die Ausgangssperre entfällt in Ulm/Neu-Ulm.

 

Private Treffen in Ulm/Neu-Ulm: 
In Ulm/Neu-Ulm sind private Treffen und Veranstaltungen ohne Beschränkungen möglich. 

 

Stadtführungen:
Stadtführungen finden statt. Unsere klassische Altstadt-Münster Führung bieten wir in Gruppen von 20 Personen an. Alle Ulmer Extras und Erlebnisführungen finden ebenfalls in Gruppen von 20 Personen statt. Private Gruppenführungen sind auf eine Anzahl von 20 Personen begrenzt. Für weitere Infos wende dich an fuehrungen@tourismus.ulm.de oder +49 731 161 2830.

 

Gastronomie:
Restaurants, Cafés, Bars und Biergärten in Ulm/Neu-Ulm sind geöffnet. Es werden Kontaktdaten erhoben. Für gastronomische Angebote in Innenräumen gilt die 3G-Regel (Geimpft, Genesen, Getestet). Diskotheken, Clubs und Tanzlokale dürfen in Ulm unter Auflagen (3G-Regel, Erhebung von Kontaktdaten und Hygienemaßnahmen) öffnen. In Neu-Ulm gilt bei Diskotheken, Clubs und Tanzlokalen das 3G-Modell mit der Maßgabe, dass ein negativer Testnachweis nur durch PCR-Test erbracht werden kann (3G plus). Die medizinische Maskenpflicht (außer am Platz) ist in den Innenräumen zu beachten. 

 

Einzelhandel:
Der Einzelhandel in Ulm/Neu-Ulm ist geöffnet. In Ulm/Neu-Ulm gilt die medizinische Maskenpflicht

 

Museen, Galerien und Zoos: 
Die Museen, Galerien und Zoos in Ulm/Neu-Ulm sind geöffnet. Es werden Kontaktdaten erhoben. In Ulm/Neu-Ulm gilt die 3G-Regel und gilt die medizinische Maskenpflicht

 

Freizeiteinrichtungen:
Innen und außen sind Freizeiteinrichtungen in Ulm/Neu-Ulm geöffnet. Es werden Kontaktdaten erhoben. Für indoor Freizeiteinrichtungen in Ulm/Neu-Ulm gilt die 3G-Regel und (außer bei z.B. Sportausübung) die medizinische Maskenpflicht.

 

Hotellerie, Ferienwohnungen und Camping: 
Hotels, Pensionen und Campingplätze haben in Ulm/Neu-Ulm geöffnet. Es werden Kontaktdaten erhoben. In Ulm/Neu-Ulm gilt die 3G-Regel, bei nicht geimpften oder nicht genesenen Personen ist ein negativer Test bei Anreise und alle drei Tage während des Aufenthalts erforderlich. 

 

Veranstaltungen (Kultur und Sport): 
In Ulm/Neu-Ulm finden Kultur- und Sportveranstaltungen statt. Es werden Kontaktdaten erhoben. In Ulm/Neu-Ulm finden indoor Events  unter Einhaltung der 3G-Regel und medizinischer Maskenpflicht statt. Für outdoor Events entfällt die 3G-Regel und in Ulm/Neu-Ulm sind bis 5000 Personen. Auch Großveranstaltungen in Ulm/Neu-Ulm finden unter Auflagen (3G-Regel, Erfassung von Kontaktdaten, Maskenpflicht, reduzierte Auslastung) statt.

 

+++ Weitere Informationen +++

Nähere Infos rund um das Coronavirus findest du auf folgenden Seiten:

Robert Koch Institut

Bundesregierung

Stadt Ulm

Stadt Neu-Ulm