Markieren Sie Ihre Favoriten über das Flaggen-Icon und erstellen Sie so Ihren persönlichen Trip Planner.
2 UlmCard Download Home Home 0

Barrierefreie Zweilandstadt

Ulm/Neu-Ulm ist sehenswert – für jedermann. Und damit auch Gäste mit Handicap all die Sehenswürdigkeiten barrierefrei erleben können, gibt es spezielle Angebote und Broschüren.

Besonders stolz ist die Zweilandstadt auf ein Inklusionsprojekt, das seit 2015 eine moderne und barrierefreie Ausflugsschifffahrt auf der Donau ermöglicht. Das Ausflugsschiff ›Ulmer Spatz‹ wurde zwischen 2013–2015 barrierefrei umgebaut und steht somit allen Gästen mit oder ohne Beeinträchtigung zur Verfügung. Die Schiffsanlegestellen am Metzgerturm und in der Friedrichsau wurden ebenfalls dementsprechend erneuert. Alle Informationen zu dem Inklusionsprojekt findest du hier.

Ein weiteres barrierefreies Angebot ist der Duft- und Tastgarten. Ein besonderes Erlebnis – nicht nur für blinde und sehbehinderte Menschen. Ruhig gelegen und doch mitten in der Stadt befindet sich die kleine Oase am Kobelgraben. Eine Übersichtskarte mit Symbolen für die verschiedenen Stauden und Beete, den Brunnen oder die Bänke verschafft einen ersten Überblick. Anhand eines Leitsystems kann man sich, nun durch die Anlage, übrigens die Älteste ihrer Art in Deutschland, tasten.

Rollstuhlverleih in der Tourist-Information

Rollstuhlverleih

Rollstühle können kostenlos gegen ein Pfand von 100,00 EUR bei der Tourist-Information geliehen werden (Anmeldung notwendig). Ausgabe/Rückgabe nur innerhalb unserer Öffnungszeiten, max. 1 Tag, nur im Rahmen von Führungen oder Stadtrundgängen.

Euroschlüssel

Bei uns in der Tourist-Information sind Euroschlüssel erhältlich. Diese ermöglichen europaweit den selbstständigen und kostenlosen Zugang zu behindertengerechten sanitären Anlagen. Der Euroschlüssel kostet 25,00 EUR.

Stadt zum Anfassen

Seit 2011 befindet sich auf dem Münsterplatz ein neugestaltetes Tastmodell aus Bronze, das alle 503 Gebäude der Ulmer Stadtmitte maßstabsgetreu darstellt.

Ulm in leichter Sprache

Ein Rundgang durch die Münsterstadt in einfachen Worten, kurzen Sätzen und ausdrucksvoller Mimik und Gestik.

Dauer: 90 Minuten
Kosten pro Gruppe: 92,00 EUR

Ulm in leichter Sprache
Ulmer Stadtmodell für Blinde und Sehende

Ulm für sehbehinderte und blinde Gäste

Gruppenführung für sehbehinderte und blinde Gäste

Speziell geschulte Gästeführer begleiten sehbehinderte und blinde Gäste durch die Donau-Doppelstadt und erläutern anschaulich die Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten der beiden Städte.

Dauer: 2 Stunden
Kosten pro Gruppe: 108 EUR (Fremdsprache 124 EUR)

Öffentliche Führung: Ulm Feeling

Hartmut Dorow, ein Ulm-Liebhaber und Ulm-Kenner erblindete im Alter von 10 Jahren. Von Mai bis September bringt er an jedem letzten Donnerstag eines Monats interessierten Menschen seine Geburtsstadt nahe.

Stadtführung für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte

Die Route bei dieser Führung ist bequem gewählt damit auch Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer unsere schöne Stadt genießen können. Gerne melden wir die Gruppe im Ulmer Münster an, damit auch das beeindruckende Kirchenschiff besichtigt werden kann.

Dauer: ca. 2 Stunden
Kosten pro Gruppe: 108 EUR (Fremdsprache 124 EUR)

Stadtführung für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte