UlmCard Download Home Home 0

Wir haben einen klaren Auftrag:

Die Tourismusförderung für Ulm und Neu-Ulm! Als kommunale Gesellschaft für Tourismusmarketing ist es nicht nur Aufgabe der Ulm/Neu-Ulm Touristik GmbH (UNT), den Wirtschaftsfaktor Tourismus zu stärken, viele (Tages-) Gäste anzuwerben und diese möglichst lang mit gutem Service vor Ort zu halten. Sondern auch, die Zweilandstadt touristisch in Nah und Fern bekannt zu machen.

Die UNT ist dabei Präsentator von Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen, Tagungs- und Kongressangeboten, Hotels und Restaurants, Kultur und Freizeiteinrichtungen sowie Besonderheiten, die unverwechselbar (neu-)ulmisch sind. Das Ziel ist, die vielfältigen und zum Teil einzigartigen Angebote der Zweilandstadt als Gesamterlebnis zielgruppengerecht zu vermarkten. Gleichzeitig zielt die UNT darauf ab, Partner vor Ort für ihre Themen zu interessieren und begeistern. Sie stimmt sich mit den touristischen Leistungsträgern ab, um ein einheitliches und gebündeltes Bild nach außen abzugeben und übt so Lobbyarbeit bei Medien, Kommunalpolitik, Institutionen und Tourismusverbänden aus. Der Schaffung von mehr Tourismusakzeptanz und -verständnis bei Politik, Wirtschaft, Medien und der einheimischen Bevölkerung wird dabei breiter Raum eingeräumt. Die UNT ist nicht nur kompetenter Dienstleister für Gäste, sondern auch für beide Städte mit ihren Einwohnerinnen und Einwohnern, Medien, Hotels und Gastronomie, Freizeitanbietern und Tagungsveranstaltern sowie Firmen, Handel und Institutionen. Für uns ist die Schaffung einer klaren Corporate Identity nach innen und außen wichtig und unser Leitbild ist geprägt von Weltoffenheit, Modernität, Effizienz, dem Umsetzen von Innovationen und einer nachhaltigen Wirtschaftlichkeit. Bei allem Tun steht der Servicegedanke und die Kundenorientierung an erster Stelle.

 

Danube.Pearls

Netzwerk für nachhaltige Mobilität und Tourismus entlang der Donau

11 Destinationen aus 8 Ländern von der Quelle bis zur Mündung im Donaudelta wollen das grenzenlose Potential der Donau gemeinsam nutzen und Tourist*innen die Möglichkeit bieten, die Donauregion klimafreundlich zu erkunden.

Mitglieder des transnationalen Netzwerks sind Destinationen, die eine gemeinsame Vision zur Förderung des sanften Tourismus verfolgen. Jede Einzelne von ihnen wurde auf Grundlage eines Kriterienkatalogs offiziell als ›Perle‹ und damit als herausragende Destination für nachhaltige Mobilität im Tourismus zertifiziert.

Die Städte Ulm/Neu-Ulm bilden die erste und bislang einzige deutsche Perle im Netzwerk, vertreten durch die Ulm/Neu-Ulm Touristik GmbH.
Das Danube.Pearls Netzwerk dient als Plattform für gemeinsame Marketingaktivitäten, die die Attraktivität der Perlen erhöhen und Besucher*innen auf die vielzähligen nachhaltigen Reisemöglichkeiten aufmerksam machen sollen.