Markieren Sie Ihre Favoriten über das Flaggen-Icon und erstellen Sie so Ihren persönlichen Trip Planner.
20 UlmCard Download Home Home 0
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile

Was für viele ein unverzichtbarer Bestandteil der Stadtkultur ist, das hat die bayerische Europaministerin (und ehemalige Neu-Ulmer Oberbürgermeisterin) Dr. Beate Merk noch unlängst schlichtweg als ›kommunalen Glücksfall‹ prämiert. Verfügt Neu-Ulm doch mit der ›Kleine Komödie am Petrusplatz‹, welche verglichen mit meist hoch subventionierten städtischen Bühnen, einen ›Spoiz‹ – wie man so sagt – kostet. Und darf sich dennoch eines hoch-professionellen, ambitionierten Privat-Theaters rühmen, dessen künstlerische Impulse längst über die kommunale Bühnenkante hinausreichen.

Was unverrückbar mit zwei Namen verbunden ist: Claudia Riese (die keineswegs bloß aus Galanterie an erster Stelle genannt werden MUSS) und Heinz Koch. Gemeinsam bringen es die beiden diplomierten Theatermacher auf etliche Jahrzehnte Bühnenerfahrung, sind beide seit Kindsbeinen bühnenaffin, und dabei ist ihr Enthusiasmus nach wie vor ungebrochen. Ausgetretene Pfade weiter zu latschen, war noch nie die Sache der herausragenden Schauspielerin und Regisseurin Riese. Und Koch, als Theatermacher ebenfalls multifunktional unterwegs, steht ihr in puncto ›offen für Neues‹ kaum nach. Die einzige Konstante des kongenialen Duos ist sowohl die Wandelbarkeit in Persona, als auch bei der Programmgestaltung. Vom Autorentheater bis zur Musical-Revue, von absurd bis kabarettistisch reicht die Produktions-Bandbreite, wobei das Theaterlabor auch Experimente erlaubt.

Gerade ihre Unbefangenheit und Nahbarkeit hat die Neu-Ulmer Bühne zu einem Kleinod der regionalen Theaterlandschaft und weit darüber hinaus bekannt gemacht hat. Fern jedweder Allüren verschanzen sich Riese und Koch weder im Elfenbeinturm der Hochkultur, noch werfen sie programmatisch mit der Wurst nach der Speckseite. Gerade die Melange aus einem niveauvollen Angebot, künstlerischer Ambition und Augenhöhe mit dem Publikum hat das Theater zu einem Sympathieträger und gleichsam beliebten Auftrittsort für Akteure aus dem deutschsprachigen Raum werden lassen, die regelmäßig für entsprechende Produktionen verpflichtet werden.

Gerade auch für Theatergänger, die eine direkte Nähe zum Künstler bevorzugen, bietet das Haus inmitten der Neu-Ulmer Innenstadt mit seinen 70 Plätzen und der familiären Atmosphäre den idealen Rahmen. Was zudem eine direkte Interaktion zwischen Protagonisten und Publikum begünstigt. Angesichts dessen machen ›Riese & Ko.‹ regelmäßig die eine oder andere programmatische Wundertüte auf, vom ›Chaos-Lesen‹ bis hin zu ›Pocket-Klassikern‹.

Und es kann bisweilen auch mal vorkommen, dass die bilateralen Kulturgespräche hernach in der lukullisch-reizvollen Location des Vertrauens weitergehen...

Adresse

Theater Neu-Ulm
Hermann-Köhl-Straße 3
89231 Neu-Ulm
Telefon +49 731 553412

kontakt@theater-neu-ulm.de

Öffnungszeiten

Mi—Fr: 11—13 Uhr

Theaterkasse öffnet eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.

#ulmentdecken|#ulm|#neuulm

Diese Seite teilen

Nur ein Klick zum Cityurlaub

Unterkunftsmöglichkeiten für jeden Geschmack