Markieren Sie Ihre Favoriten über das Flaggen-Icon und erstellen Sie so Ihren persönlichen Trip Planner.
20 UlmCard Download Home Home 0

Pack’ die Radlerhose ein!

Radfahren liegt voll im Trend. Die Zweilandstadt ist ein idealer Ausgangspunkt für Touren in die nähere oder weitere Umgebung. Sie ist zugleich ideal gelegen, da sie Knotenpunkt für die schönsten Radwanderstrecken Süddeutschlands ist.
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile

StadtRadRoute
Wer erst einmal Ulm und Neu-Ulm selbst erkunden möchte, folgt den Schildern der StadtRadRoute. Sie führen zu einzigartigen Sehenswürdigkeiten, unbekannten Parks und Plätzen, an denen es in der alten Reichsstadt bekanntermaßen nicht mangelt. Damit du dazu auch mit ausreichend Informationen versorgt wirst, sind an zahlreichen historisch oder architektonisch bedeutsamen Gebäuden Tafeln mit zweisprachigen Informationstexten angebracht, teils mit zusätzlichen QR-Codes.

Hier kannst du unsere Broschüre zur StadtRadRoute herunterladen.
Streckenlänge: 12 km

Donauradweg
Auf dem Donau-Radwanderweg Donaueschingen-Passau (und von dort weiter nach Wien und Budapest) schlenzen die Glücklichen sogar ein Stück an der historischen Stadtmauer entlang, mit Ulms Schauseite als Kulisse.

Streckenlänge: 598 km

Donauradweg

Donau-Bodensee-Radweg

Die Alpen vor Augen radeln Sie 156 Kilometer über die grünen Hügel Oberschwabens und mitten durch das württembergische Allgäu – von der jungen Donau in Ulm bis zum herrlichen Bodensee.

Eingebettet ins herrliche Alpenpanorama, schlängelt sich der Donau-Bodensee-Radweg durch die abwechslungsreiche Landschaft. Die Strecke beginnt in Ulm an der Donau, der Stadt mit dem höchsten Kirchturm der Welt und führt durch die hügelige Landschaft Oberschwabens ins Württembergische Allgäu bis hinunter an den Bodensee. Wie so vieles in Oberschwaben-Allgäu hat auch der Donau-Bodensee-Radweg eine lange Tradition – schon seit 45 Jahren können Radsportbegeisterte so Land und Leute kennenlernen.

Länge: 156 km
Höhenmeter: 936 m Steigung | 984 m Gefälle

Iller-Radweg
Von der Illermündung bis zu ihrem Ursprung reicht der Iller-Radwanderweg. Auf 150 Kilometern führt er von Ulm/Neu-Ulm über Illertissen, Memmingen und Kempten bis ins wunderschöne Allgäu nach Oberstdorf. Der Radweg verläuft meist direkt am Lauf der Iller und ist somit größtenteils abseits des Straßenverkehrs. Natürlich ist der Radweg auch anders herum, vom Illerursprung bis nach Ulm, beschildert und befahrbar.

Streckenlänge: 146 km
Höhenmeter: 535 m Gefälle | 864 m Steigung

Iller-Radweg
Oberschwaben-Allgäu-Radweg

Auf 365 Kilometern radeln Sie einmal rundherum und lernen die ganze Region Oberschwaben-Allgäu mit ihren vielen Facetten kennen. Im Uhrzeigersinn öffnet sie Ihnen zwischen Ulm und Bodensee ihre Schatzkisten. 

Hügelauf, hügelab geht es bei dieser Tour durch sattgrüne Wiesen und die schönsten historischen Städtchen und Dörfer. Sie lernen dabei all das kennen, wofür das Alpenvorland in Oberschwaben und im Württembergischen Allgäu steht. Barocke Kirchen und herrschaftliche Schlösser. Schutzgebiete und ausgedehnte Moorseen. Hopfenplantagen und traditionsreiche Brauereien. Warme Seelen als Wegzehrung aus der Bäckerei und original schwäbische Küche in Gasthöfen und Biergärten. Aber auch weite Blicke zu den Alpen und auf den Bodensee. Müde Radlerwaden tauchen Sie zwischendurch einfach ins Wasser: vier der sechs Thermalbäder Oberschwabens sorgen entlang der Strecke immer wieder für Entspannung.

Streckenlänge: 365 km

Ebenso sind die Alb-Neckar-Region (Ulm-Kirchheim-Heilbronn, ca. 250 km) und das Hohenloher Land - über den Hohenlohe-Ostalb-Weg Aalen-Ellwangen-Rothenburg, ca. 170 km - radlerperspektivisch hervorragend angebunden.

Wer abends in die Zweilandstadt zurückkehren möchte?
Hat erst einmal die Qual der Wahl. Denn sie ist ein idealer Ausgangspunkt für kürzere Trips ins Grüne. Beliebt als Ziele sind das Kleine oder Großer Lautertal, Blaubeuren mit dem Blautopf oder die Klöster Wiblingen und Roggenburg. Rein gar nichts spricht übrigens dagegen, wenn bereits der Weg das Ziel ist. Kann nur spannend enden! Bleiben Sie also gerne noch länger in einem unserer als fahrradfreundlich ausgewiesenen Hotelbetriebe und genießen Sie die zauberhafte Altstadt und die vielen Veranstaltungen in den beiden Städten.

Digitales Tourenbuch für Fernradler 

Auf dem Donau-Bodensee-Radweg und Oberschwaben-Allgäu-Radweg werden Radler ab sofort für die zurückgelegten Kilometer mit einer virtuellen Radnadel belohnt – und das ganz einfach per Smartphone. 

Gemeinsam mit der Outdoor-App SummitLynx ist unsere Radegion damit die erste Destination in Deutschland, die den Radgenuss mit digitalem Abzeichen vergoldet!  

Und: Unter allen eingereichten Urkunden bis Ende 2022 wird ein Wellness-Wochenende in der Region verlost!