UlmCard Download Home Home 0

Der Letzte seiner Art

Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile

Er hat das Glück, noch nie einem Verkehrsprojekt im Weg gestanden zu haben. 1360 errichtet, ist der nahe der Donau befindliche Gänsturm als einziger von einmal fünf mittelalterlichen Ulmer Stadttoren erhalten geblieben.

Ob durch das Tor tatsächlich Gänse marschierten? Ganz sicher aber taten es die Ulmer, wenn sie zur vor den Mauern liegenden Gänswiese und zum Gänshölzle aufbrachen, wo sie ihre Gänse hüten ließen.
Der 37,5 Meter hohe Torturm hat eine recht interessante Baugeschichte. Errichtet ist er aus Buckelquadern der abgetragenen staufischen Stadtmauer. 1495 kam der Oberteil aus Backsteinen drauf. Sein einstmaliges hohes Spitzdach wurde 1796 durch Beschuss österreichischer Truppen zerstört, das nachfolgende Pyramidendach ist 1944 abgebrannt. 1957 entschied man sich für das jetzige schlichte Walmdach, das sich am Metzgerturm orientiert, der nie Tor war.

Da stand ein Abbruch schon lange außer Frage. Doch im frühen 19. Jahrhundert sahen die Ulmer ihre damals noch vorhandenen Stadttore mit ganz anderen Augen: keineswegs als schützenswerte Denkmale, würden sie doch ›keine historischen Merkwürdigkeiten aufweisen‹, wie es 1837 in einem Amtschreiben hieß.

In diese Zeit fielen die Abbrüche des Glöckler- und des Frauentors; das Herdbruckertor war bereits 1826 geschliffen worden. Sie galten als Verkehrshindernisse und wurden als Relikte des ›dunklen‹ Mittelalters verachtet. Hygienische Argumente für mehr Licht und Durchlüftung spielten ebenfalls eine Rolle. ›Es will das Neue herrlich sich entfalten. Die Stadt verschönert sich allmählich sehr‹, so steht es in einem 1837 anlässlich des Doppel-Abrisses veröffentlichten Gedicht.

Als dann 1861 auch das Neutor an die Reihe kam, entzündete sich erstmals ein Streit darüber in der Stadt. Nun erhielten Argumente der Denkmalpflege mehr Gewicht, einhergehend mit einer Neubewertung des Mittelalters und dessen Aufladung mit nationalen Inhalten. Das Neutor rettete dies nicht. So ragt der Gänsturm heute als letzter Vertreter seiner Art als steinerner Finger in den Himmel.

Adresse

Gänsturm
Zeughausgasse 2
89073 Ulm

#ulmentdecken|#ulm|#neuulm

Diese Seite teilen

Nur ein Klick zum Cityurlaub

Unterkunftsmöglichkeiten für jeden Geschmack