UlmCard Download Home Home 0
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile

Am 06. Mai 1928 wurde die neue Martin-Luther-Kirche eingeweiht. Zwei Besonderheiten wurden dabei geplant: erstens der Gemeindesaal über dem Kirchenschiff und zweitens zwei Emporen, einander gegenüberliegend: die eine vorne für Chor und Orchester und eine hinten für Gottesdienst- und Konzertbesucher. Es sollte eine Musikkirche ganz im Sinne von Martin Luthers Wertschätzung für Musik werden.

In der Architektur lassen sich einige typische Merkmale des Art Deco erkennen. Beachtlich ist auch der helle Innenraum, der vom hellen Naturholzton der Decke und hoch hinaufreichenden Wandtäfer bestimmt wird.

Hinter dem Orgelprospekt der Kirche wurden ab 1942 – im verborgenen Orgelkämmerchen – die Flugblätter der ›Weißen Rose‹ aus der Hand der Geschwister Hans und Sophie Scholl sortiert und zum Versand fertig gemacht. Die Martin-Luther-Kirche beherbergt seit 2010 eine kleine Gedenkstätte zur Erinnerung an die Widerstandsbewegung der ›Weißen Rose‹.

Den zweiten Weltkrieg überdauert die Martin-Luther-Kirche fast unbeschädigt.

Adresse

Martin-Luther-Kirche
Zinglerstraße 66
89077 Ulm

#ulmentdecken|#ulm|#neuulm

Diese Seite teilen

Nur ein Klick zum Cityurlaub

Unterkunftsmöglichkeiten für jeden Geschmack