Markieren Sie Ihre Favoriten über das Flaggen-Icon und erstellen Sie so Ihren persönlichen Trip Planner.
2 UlmCard Download Home Home 0

Oh, wie schön war die Zeit!

Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile

Wohnen in zentraler Lage? Im Falle der Grabenhäusle bedeutete das noch bis in jüngere Zeit untersten Standard. Längst aber sind die ersten kommunalen Wohnungsbauten Ulms saniert und überdies beliebtes Fotomotiv.

Sie sind ein Ulmer Spezifikum, die so genannten Grabenhäusle. Sie wurden 1610 und 1633 in zwei Schüben für die Stadtsoldaten in Reihenbauweise auf die alte Stadtmauer gesetzt, die von dort aus in den zur Befestigung gehörenden Graben blicken konnten. Daher ihre Bezeichnung. Ehemalige Garnisöner und Witwen der Militärs stellten den größten Käuferkreis, als die Kleinhäuser nach dem Ende der Reichsstadtzeit privatisiert wurden.

Immer häufiger wurden sie nun zum Auffangbecken für die städtischen Unterschichten. Wer es sich leisten konnte, baute in Eigentümer-Selbsthilfe aus. Freilich oft ohne Genehmigung, was in vielen Fällen die Behörden auf den Plan rief. Es gab nur Gemeinschaftsaborte, die sich bis zu 40 Personen aus zwölf Häuschen teilen mussten. Es kam vor, dass in einer Wohneinheit zwei Familien lebten. Eine solche bestand aus gerade mal einer Flurküche und zwei Kammern. Auch die Untervermietung an Schlafgänger war bis vor 100 Jahren keine Seltenheit. Zur Armut kam auch noch der Spott. Als ›Grabaleis‹, also als ›Grabenläuse‹ hat der Volksmund die illustre Bewohnerschaft einst tituliert.

Mittlerweile hat sich die Situation völlig gewandelt. Nunmehr in Besitz der städtischen Wohnungsgesellschaft UWS, wurden die 35 noch erhaltenen Häuser in den 1980er Jahren modernisiert und auf einen zeitgemäßen Standard gebracht. Eine kriegszerstörte Reihe wurde 1977 sogar völlig neu gebaut. Manche der Soldatenhäuser werden schon über mehrere Generationen von den denselben Familien bewohnt.

Die Verklärung aber setzte schon sehr viel früher ein. Bereits in einem Stadtportrait von 1940 wurden sie als Motiv für ›malerische, romantische Altstadtbilder‹ herangezogen. Gut möglich, dass sie auf heutige Betrachter wie Chiffren der ›guten, alten Zeit‹ wirken.

Adresse

Grabenhäusle
Seelengraben, Frauengraben, Neuer Graben
89073 Ulm

#ulmentdecken|#ulm|#neuulm

Diese Seite teilen

Nur ein Klick zum Cityurlaub

Unterkunftsmöglichkeiten für jeden Geschmack